Innovative Infrastruktur-Konzepte machen e-mobil
 

Vision E-Mobility

Die neue E-Mobilität nimmt Fahrt auf.

Um die ambitionierten Ziele unserer Gesellschaft im Hinblick auf Klima- und Umweltschutz zu erreichen, müssen wir unser Mobilitätsverhalten grundlegend ändern. Dem Umstieg von fossilen auf saubere Energieformen kommt dabei höchste Priorität zu. Unter den klimafreundlichen Antriebsformen eröffnet zweifelsohne der Elektromotor das größte Potenzial für nachhaltige Mobilität – gerade in urbanen Bereichen, wo die Menschen am stärksten durch verkehrsbedingte Lärm- und Umweltbelastung leiden.

Gute Fahrt – ohne Emissionen.

Hohe Benzinpreise, ehrgeizige Zielvorgaben beim klimaschädlichen CO2-Ausstoß, strenge Auflagen hinsichtlich Lärm- und Umweltschutz und die Entwicklung neuer Antriebstechnologien haben den Markt für Elektromobilität in den letzten Jahren in Schwung gebracht.
Schon heute sind Elektrofahrzeuge im Verkehrsalltag keine Seltenheit mehr; die Modellvielfalt wird immer größer. Praktisch alle namhaften Automobilmarken setzen auf E-Cars sowie Hybridfahrzeuge und auch im Sortiment vieler Zweiradhersteller dominieren inzwischen elektrisch betriebene Bikes und Scooters. Kein Wunder: Konsumenten erkennen immer mehr, dass sich besonders kürzere Distanzen „e-mobil“ schnell und bequem zurücklegen lassen. So wird der Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Treffpunkt mit Freunden eine entspannte Fahrt ohne Emissionen.

Massenmarkt E-Mobilität.

Experten aus Technologie, Wirtschaft und Politik sind sich einig: Der Massenmarkt für Elektrofahrzeuge wird in Europa schon in drei bis fünf Jahren Realität sein. Denn Hindernisse, die eine breitenwirksame Nutzung im Individualverkehr bislang gebremst haben, werden bald der Vergangenheit angehören:

- So verspricht die neueste Generation an Lithium-Ionen-Batterien erheblich größere Reichweiten bei Elektrofahrzeugen.

- Parallel dazu schreitet die internationale Standardisierung von Ladesteckern voran. Die Kompatibilität aller weltweit am Markt befindlichen Elektrofahrzeuge mit jeder E-Ladesäule -ganz gleich wo sie platziert ist - rückt damit in greifbare Nähe.

- Die flächendeckende Versorgung mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen wird europaweit stark vorangetrieben. Jederzeit und überall „grünen“ Strom zu tanken, sollte damit in wenigen Jahren keine Fiktion mehr sein.

- Nicht zuletzt ist durch steigende Spritpreise und verbrauchsbezogene KFZ-Steuern sowie gleichzeitig sinkende Preise für Elektrofahrzeuge ein starker wirtschaftlicher Anreiz gegeben auf E-Mobilität im Individual- wie im Berufsverkehr umzusteigen.

Die Weichen für Elektromobilität sind also gestellt.

Gut für die Umwelt. Gut für Infrastrukturbetreiber, die auf SAFETYDOCK® als sichere, komfortable E-Mobilitätslösung setzen. Denn innovative Konzepte zum sicheren Parken und Aufladen der E-Fahrzeuge werden die Akzeptanz von E-Mobilität in der breiten Masse garantiert beschleunigen.

Fahrradgaragen ja, aber sicher!