e_bike_aufladen_parken_fahrrad_scooter_roller_auto_car_safetydock_e_mobility_center_icons
 

Einsatzgebiete

DIE UMWELTFREUNDLICHE EINNAHMEQUELLE.

Die Zeit ist reif für Elektromobilität.

Und Sie können als privates Unternehmen oder öffentliche Institution von dieser rasant fortschreitenden Entwicklung profitieren. Werden Sie mit SAFETYDOCK® Wegbereiter einer neuen, umweltfreundlichen Mobilität.

Hier einige ausgewählte Beispiele für profitable Einsatzgebiete von SAFETYDOCK®:

Verkehr / Infrastruktur

Ob Bus- oder Bahnbetriebe in Städten und Gemeinden, regionale und überregionale Verkehrsunternehmen oder auch Parkhausbetreiber und Autovermietungen – alle werden künftig mit immer mehr „e-mobilen“ Kunden rechnen müssen, die ihr Fahrzeug bei Bahnhöfen und Haltestellen sicher parken und gleichzeitig mit Strom betanken möchten. SAFETYDOCK® gibt darauf die ideale Antwort.

Energieversorger

Insbesondere Anbieter von Ökostrom, aber auch andere Elektrizitätsversorger, setzen mit dem SAFETYDOCK® als neuem E-Mobility-Center auf ein optimales, ausgereiftes Konzept zur flächendeckenden Versorgung mit sicheren Ladestationen für ein- bzw. zweispurige Fahrzeuge. Modular erweiterbar und in kürzester Zeit realisierbar.

Einkaufszentren und Supermärkte

Heben Sie sich als Handelsunternehmen oder Betreiber eines Shopping Centers vom Mitbewerb ab und seien sie der Erste, der seinen Kunden diesen besonderen Service z.B. in Form von Fahrradgaragen bietet: Mit SAFETYDOCK® während des Shoppings das Elektrofahrzeug sicher und bequem mit Strom zu betanken.

Tourismus / Gastronomie

Hotels und andere Beherbergungsbetriebe wie Schüler- und Studentenwohnheime aber auch größere Gastronomiebetriebe können ihren Kunden mit SAFETYDOCK® bequeme, stromversorgte Abstellflächen anbieten. Ganz klar ein Wettbewerbsvorteil für Unternehmen, die auf ein umweltfreundliches Image setzen.

Unternehmen mit Parkraumbedarf

Innovative, zukunftsorientierte Unternehmen, die sich nicht nur „grün“ präsentieren, sondern tatsächlich „grün“ handeln, offerieren Mitarbeitern und Besuchern ausreichend Abstellflächen für Elektrofahrzeuge.

Gemeinden und Tourismusregionen

Städte, Gemeinden und Tourismusregionen geben mit dem Angebot von SAFETYDOCK® und E-Mobility-Centers sowohl Bewohnern als auch Touristen ein klares Signal pro Klima- und Umweltschutz. Als "Fahrradgaragen" ist SAFETYDOCK gerade für Hotels und Pensionen an frequentierten Knotenpunkten der Rad-Tourismus-Strecken eine ideale Lösung neue Kundengruppen zu erreichen.

Entertainment / Sport

Freizeit-, Kultur- bzw. Sportveranstalter und Eventorganisatoren können sich mit SAFETYDOCK® eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen, die dem Bedürfnis ihrer Kunden nach sicherer E-Mobilität entspricht. Die modularen Einheiten können einfach und rasch mittels Gabelstapler an jedem beliebigen Standort mit Stromversorgung aufgestellt werden und eignen sich dadurch auch für temporäre Nutzungen.

Öffentliche Bildungsanstalten

Schulen, Universitäten, Bibliotheken und andere Bildungseinrichtungen beweisen mit einem Angebot an ausreichenden E-Ladestationen nicht nur ernstgemeintes umweltfreundliches Denken, sie vermitteln dadurch Schülern, Studenten, Lehrern, Angestellten und Besuchern einen wertvollen Zusatznutzen.