e_bike_aufladen_parken_fahrrad_scooter_roller_auto_car_safetydock_e_mobility_center_technische_daten
 

Technische Daten

TECHNISCHE DATEN

Varianten:

  • Steckdosentypen:
  • 230 V, 16 A Schuko
  • 230 V, 16 A Schuko mit Verriegelung
  • 230 V, 16 A CEE 3-polig
  • 400 V, 16 A CEE 5-polig
  • 400 V, 32 A CEE 5-polig
  • Normsteckdose lt. IEC 62196
  • Andere Ausführungen auf Anfrage

Basisfunktionen Standard SAFETYDOCK TERMINAL:

  • - Benutzeridentifikation mittels Magnetkarte u./o. RFID
  • - Aktivierung der Steckdose bei gültiger Identifikation
  • - Automatische Abschaltung nach erfolgter Ladung
  • oder bei Lastwegfall
  • - Grafische Benutzerführung
  • - Mehrsprachigkeit
  • - Protokoll-Funktion, Download via USB bzw. GSM
  • - Softwareupdate via USB bzw. GSM

Mechanische Ausführung

  • - Robuste, witterungsbeständige Ausführung aus Metall
  • - Oberfläche wahlweise gepulvert in RAL-Tönen
  • - Einbruchschutz Widerstandsklasse 2 (WK2)

Stromversorgung

  • - Maximal 400 V/63 A, 50 Hz

Umweltbedingungen

  • - Betriebstemperatur: -25° C bis +40° C
  • - Relative Luftfeuchtigkeit: 5% bis 95%

Abmessungen SAFETYDOCK  / Gewicht

  • variiert je nach Ausstattungsvariante

Hardware SAFETYDOCK TERMINAL

  • - Grafikdisplay 128 x 64 Pixel, grau, hintergrundbeleuchtet
  • - Magnetkartenleser ISO Spur 2 und 3 / RFID-Modul
  • - Mechanischer Shutter für Kartenleser
  • - Drei Taster für Bedienung
  • - Stromzähler für jede Steckdose
  • - Leitungsschutz für jede Steckdose
  • - Fehlerstromschutzschalter mit automatischer
  • Wiedereinschaltung
  • - Schutz gegen Blitzschlag (Überspannungsableiter)
  • - Steuerungs-PC, Betriebssystem Linux
  • - Ethernet-Schnittstelle für zukünftige Vernetzungen
  • - USB-Schnittstelle
  • - Echtzeituhr
  • - Optional – Modemanbindung GSM/GPRS/UMTS

Ausstattung SAFETYDOCK TERMINAL optional

  • - Gebührenabrechnung
  • - Hausanschluss zum direkten
  • Anschluss an das Versorgungsnetz

Normen und Richtlinien

  • - Behindertengerecht (entsprechend ADA-Richtlinie)
  • - Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG
  • - Elektromagnetische Verträglichkeit 2004/108/EG
  • - DIN EN 61851-1/22
  • Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge
  • - DIN EN 62196-1
  • Stecker, Steckdosen, Fahrzeugsteckvorrichtungen und
  • Fahrzeugstecker – Konduktives Laden von Elektrofahrzeugen
  • - VDE-AR-E 2623-2-2
  • Stecker, Steckdosen, Fahrzeugsteckvorrichtungen und
  • Fahrzeugstecker – Ladung von Elektrofahrzeugen
  • Teil 2-2: Anforderungen und Hauptmaße für die
  • Austauschbarkeit von Stift- und Buchsensteckvorrichtungen
  • - VDE-Prüfbericht

 

ZUSÄTZLICHE ELEKTROAUTO-LADESTECKPLÄTZE-/SÄULEN

Varianten

  • - Bis zu 15 frei konfigurierbare Elektroauto-Ladesteckplätze
  • - Wandmontage, optional mittels Standsäule
  • - Steckdosentypen:
  • 230 V, 16 A Schuko
  • 230 V, 16 A Schuko mit Verriegelung
  • 230 V, 16 A CEE 3-polig
  • 400 V, 16 A CEE 5-polig
  • 400 V, 32 A CEE 5-polig
  • Normsteckdose lt. IEC 62196
  • Andere Ausführungen auf Anfrage

Basisfunktionen Standard über SAFETYDOCK TERMINAL

  • Benutzeridentifikation mittels Magnetkarte u./o.
  • RFID an der Bedieneinheit
  • Aktivierung des Steckplatzes bei gültiger
  • Identifikation
  • - Sicherheitseinrichtungen und Stromzähler
  • für jede Steckdosen

Mechanische Ausführung

  • - Robuste, witterungsbeständige Elektroauto-Ladesteckplätze
  • - Oberfläche wahlweise in RAL Tönen

Stromversorgung

  • - Stromverteilung über die Bedieneinheit mit maximal
  • 400 V/63 A, 50 Hz oder direkte Anspeisung

Umweltbedingungen

  • - Betriebstemperatur: -25° C bis +40° C
  • - Relative Luftfeuchtigkeit: 5% bis 95%

Abmessungen/Gewicht
Externer-Ladesteckplatz 1-phasig

  • - Breite: 243 mm
  • - Höhe: 405 mm
  • - Tiefe: 187 mm
  • - Gewicht: ca. 10 kg

Externer-Ladesteckplatz 3-phasig

  • - Breite: 243 mm
  • - Höhe: 502 mm
  • - Tiefe: 187 mm
  • - Gewicht: ca. 15 kg


Für weitere
technische Details zum SAFETYDOCK® stehen wir gerne jederzeit unter +43 (0) 732 / 783638 oder office[at]innovametall.at zur Verfügung!