News
10.10.2017
Auf der Überholspur mit alternativen Mobilitätsangeboten
Auf der Überholspur mit alternativen Mobilitätsangeboten

Im Berufsverkehr werden viele Kilometer zurückgelegt. Unternehmen, die gezielt verschiedene Mobilitätsbedürfnisse Ihrer Mitarbeiter berücksichtigen, steigern nachweislich die Motivation und Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter.

Effizientes Fuhrparkmanagement mit Safetydock

Im Rahmen von betrieblichen Mobilitätskonzepten können Unternehmen auf das individuelle Verkehrsverhalten der Beschäftigten einwirken. E-Ladesäulen und ausreichend sichere Radabstellplätze mit Lademöglichkeit für E-Bikes bieten vielfältige Möglichkeiten für den täglichen Weg zur Arbeit. Die Bereitstellung von Diensträdern verkürzt beispielsweise Wegzeiten auf großen Firmenarealen. Ein Car-Sharing System ohne Verwaltungsaufwand  ermöglicht ein ausgeklügeltes Fuhrparkmanagement und führt zu erheblichen Kostenersparnissen.

Unterstützung für moderne Mobilitätsformen

Für Unternehmen und öffentliche Organisationen gibt es attraktive Förderungen im Bereich Anschaffung von Elektro-Fahrrädern und Elektrolastenräder. Ebenso werden öffentlich zugängliche E-Ladestationen gefördert. Nähere Infos unter folgenden Links

Förderung Elektro Fahrräder

Förderung E-Ladeinfrastruktur

19.04.2017
Sonnige Zeiten für Berliner Radfahrer

Tolle Festivalatmosphäre auf der Velo Berlin.

Bei strahlendem Sonnenschein pilgerten tausende begeisterte Radfans zum großen Eröffnungsevent der Fahrradsaison. Einige hundert Interessierte bekamen die Gelegenheit, neuste Räder auf geführten Ausfahrten im anliegenden Grunewald auf Herz und Nieren zu prüfen.

Interessante Fachveranstaltungen und Diskussionsrunden

Bereits zum zweiten Mal präsentierten wir mit Safetydock® die Lösung für SICHERES Fahrradparken. Sichere Abstellplätze für Fahrräder sind in Berlin noch Mangelware. Beweis dafür sind aktuelle Zahlen über Fahrraddiebstähle: 34.000 im vergangenen Jahr, die Dunkelziffer liegt weitaus höher, die Aufklärungsquote unter 5 Prozent. Neben gut versperrbarer Parkmöglichkeiten fehlen in Berlin auch klassische Radabstellanlagen, die Zahl wird mit über 75.000 angegeben (35.000 bei Bike & Ride Anlagen, 40.000 im öffentlichen Raum).

Berlin hat viel vor.

Dank des Engagement des Vereins Volksentscheid Fahrrad wurden über 100.000 Unterschriften gesammelt und ein 10-Punkte-Plan für die fahrradfreundliche Stadt ausgearbeitet. Die Regierung hat darauf reagiert, ein neues Radverkehrsgesetz steht vor der Umsetzung. Wir freuen uns auf weitere Aktivitäten um die fahrradfreundliche Stadt Berlin mit zu gestalten!

veloberlin.com

Bildrechte: Velokonzept